Suche
  • René Gerstbauer

Update Projekte Ukraine-Soforthilfe 18.03.2022



Der Krieg in der Ukraine dauert an uns es erreichen und laufend neue Hilfsansuchen. Gleichzeitig ist die Spendenbereitschaft weiterhin hoch und wir bedanken uns an dieser Stelle wieder für die zahlreichen Spenden. Wir haben inzwischen Bestellschienen zu allen maßgeblichen Arzneimittel-Großhändlern aufgebaut und unsere internen Prozesse standardisiert.

Anschließend berichten wir wieder über einige der Projekte, die wir in der letzten Woche abgewickelt haben:


Projekt 12: Apotheker ohne Grenzen beteiligt sich an einer Hilfslieferung nach Moldawien, die vom ÖAMTC und seinen internationalen Partnern abgewickelt wird. Wert der Arzneimittel:

€ 17.000,-


Projekt 13: Apotheker ohne Grenzen unterstützt einen weiteren Transport durch eine Ärztin aus dem LKH Salzburg (siehe Projekt 5) mit einer Arzneimittel-Spende in Höhe von € 15.000,-


Projekt 14: ein weiterer Transport durch die Firma aus Wr. Neudorf (Projekt 8) wird von Apotheker ohne Grenzen mit Arzneimitteln um € 16.000,- unterstützt.

Projekt 15:  Über eine Gemeinde in OÖ erfolgt eine Hilfslieferung direkt in die Ukraine. Apotheker ohne Grenzen spendet Arzneimittel um € 10.000,- (die Gemeinde hat ihrerseits € 7.500,- an Apotheker ohneGrenzen gespendet)


Projekt 16: Apotheker ohne Grenzen führt selbst einen Transport von Insulin und anderen

Arzneimitteln nach Uschgorod in der Ukraine durch.

Warenwert des Insulins € 19.000,- , Wert der sonstigen Arzneimittel € 15.000,- Siehe gesonderten Bericht.


Projekt 17: Die GPA organisiert einen Hilfstransport mit Waren für 10 Kinderheime in der Ukraine. Apotheker ohne Grenzen spendet Arzneimittel um € 7.000,-

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen