Suche
  • René Gerstbauer

Update Projekte Ukraine-Soforthilfe 03.05.2022



Apotheker ohne Grenzen arbeitet laufend daran, die Menschen in der Ukraine mit dringend benötigten Arzneimitteln zu versorgen.


Wir haben uns inzwischen in einer Video-Besprechung auch mit Apotheker ohne Grenzen Deutschland abgestimmt und durften feststellen, dass die Herausforderungen einer leitliniengerechten Beschaffung eines solchen Transportes von Arzneimitteln sehr ähnlich sind.


Projekt 26:

Am 29./30.4. hat wieder ein Transport mit 3 Kleinbussen in die Ukraine stattgefunden. Da

wurden wieder Arzneimittel und medizinische Hilfsgüter an die Oblastbehörde von Uschgorod (entspricht unserer Landesregierung) übergeben. Dieser Transport wurde zum Großteil durch Spenden der Firmen Rekord-Fenster und deren Geschäftspartner finanziert.


Projekt 27:

Zusätzlich haben wir bei diesem Transport 2 Paletten an medizinischen Hilfsgütern mitgenommen, die der ÖAMTC seiner ukrainischen Partnerorganisation gespendet hat. Diese Waren wurden noch während unserer Anwesenheit dort vom Automobilclub der Ukraine abgeholt und übernommen.


Projekt 28:

Für einen weiteren Transport aus Salzburg direkt in die Ukraine waren wir bei der

Beschaffung der Arzneimittel und Verbandstoffe behilflich.


Projekt 29: Der Malteser-Orden hat Arzneimittel über uns besorgt und diese selbst ins Kriegsgebiet transportiert.


Daneben laufen ständig kleinere Projekte, teilweise erreichen uns sogar Einzelanforderungen für spezifische Patient*innen. Leider können wir aus organisatorischen Gründen derartige

„Kleinanforderungen“ in der Regel nicht erfüllen.

110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen